Herzlich willkommen …

bei Hypnosetherapie Dortmund …

Wir freuen uns, dass Sie den „Weg“ zu uns gefunden haben. Hier finden Sie Informationen rund um das Konzept der Hypnosetherapie.

Die Hypnotherapie oder hypnotische Psychotherapie nutzt die Kenntnisse und Behandlungsmöglichkeiten über die Wirkung der Trance und von Suggestionen. Um den Prozess des Suchens, Lernens und ggfs. sogar Heilens zu erleichtern, wird entweder Hypnose in einem formelleren Sinne angewendet oder eine therapeutische Arbeit wird unter Zuhilfenahme einer Trance genutzt. Darüber hinaus kann die Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining oder zum Erlernen von (Tief-)Entspannungsübungen eingesetzt werden.

Unsere Herangehensweise der Hypnotherapie ist stark von Milton H. Erickson beeinflusst. Die Kommunikation und Kooperation zwischen dem Therapeuten und dem Klienten steht im Vordergrund. Der Hypnotherapeut hilft, in einen hypnotischen Zustand zu gelangen und nutzt diesen Zustand, um tief verwurzelte und verdrängte Erinnerungen ins Bewusstsein zu heben und mit Unterstützung des Hypnotherpeuten eine positive Neubetrachtung zu ermöglichen. Im Zustand tiefer Entspannung tritt die bewusste Kontrolle des Klienten mehr in den Hintergrund und öffnet so den Weg in den unbewussten Prozess. Unter anderem verwenden wir Metaphern, Sprachbilder, Analogien und Wortspiele, um neue Ideen und mögliche Lösungen zu inspirieren. Die Kontrolle darüber, welche Ideen akzeptiert und wie sie für eine neue Sichtweise genutzt werden, liegt ganz beim Klienten.

Es gibt eine Reihe wissenschaftlicher Belege für die therapeutische Wirksamkeit der Hypnose bzw. der hypnotischen Trance. Die Hypnotherapie ist als Behandlungsmethode in der Psychotherapie anerkannt. In Deutschland seit 2006 durch die Bundespsychotherapeutenkammer und die Bundesärztekammer. In Großbritannien (1958) und in den USA (!955) deutlich früher.

Die Einsatzbereiche sind vielfältig, u.a. bei Angstzuständen und Panikattacken, bei Depressionen, Allergien und chronischen Schmerzen, aber auch zur Stressbewältigung (Burnout-Prävention) oder sehr häufig zur Raucherentwöhnung. Die Hypnosetherapie kann z.B. beim Reframingcoaching eingesetzt werden, aber auch beim Mentalboosting, beim Seelencoaching und bei der Spirituellen Seelenhilfe. Ein sehr zentraler Baustein ist die Hypnosetherapie bei der Omniatherapie und bei der Submediation.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung und Ihre Kontaktaufnahme.